Steiner Airtools
a
a
a
   
  Messer und Äxte schärfen für Jagd und Outdooraktivitäten

Für alle, die jagen, angeln, campen oder viel Zeit in der Natur verbringen, sind scharfe Messer unverzichtbar. Scharfe Messer oder Äxte sind leichter zu benutzen, machen mehr Spaß und verringern die Verletzungsgefahr. Indem Sie Ihr Werkzeug selbst schleifen und schärfen, schaffen Sie die besten Voraussetzungen für ein aktives Outdoor-Leben.

Bereit für die Wildnis?

Für das Outdoor-Leben oder die Jagd ist ein gutes Messer eines Ihrer wichtigsten Werkzeuge. Mit einer wassergekühlten Schleifmaschine von Tormek können Sie viele Jahre lang eine Vielzahl von Jagd- und Anglermessern schärfen. Unsere wassergekühlten Schleifmaschinen sind leicht zu bedienen und liefern jedes Mal erstklassige Ergebnisse. Eine Maschine könnte sehr gut von einer ganzen Jagdgesellschaft gemeinsam genutzt werden.

Vorrichtungen für Messer, die immer erstklassige Ergebnisse liefern

Die Tormek Vorrichtung für Messer SVM-45 gibt Ihnen die volle Kontrolle und höchste Wiederholgenauigkeit beim Schärfen. Sie können somit problemlos den ursprünglichen optimalen Schneidenwinkel wiederherstellen oder bei Bedarf den Winkel ändern. Die Vorrichtungen für Messer von Tormek sorgen immer für den richtigen Winkel zum Stein, so dass ein gleichmäßiger Grat über die gesamte Länge der Schneide entsteht. Sie schärfen das Messer, bis Sie den Grad an der gegenüberliegenden Seite fühlen können. Dann drehen Sie die Vorrichtung mitsamt dem Messer um und schärfen die andere Seite.




Maximale Schärfe

Für die maximal mögliche Schärfe muss das Messer im Anschluss an das Schärfen auf der Lederabziehscheibe abgezogen und poliert werden. Dabei wird der beim Schärfen entstandene Grat entfernt und Sie erhalten ein rasiermesserscharfes Messer, das lange scharf bleibt.

Unterwegs können Sie das Messer bei Bedarf mit einem Schleifstein oder Wetzstahl nachschärfen. Beachten Sie aber, dass sich der Schneidwinkel dabei bei jedem Mal vergrößert, so dass Sie nach 2 bis 3 Mal wieder eine gleichmäßige Fase über die gesamte Schneide herstellen müssen.



Schonend zum Stahl

Bei optimaler Pflege haben Sie lange Freude an Ihren Messern. Das Tormek-Verfahren trägt bei jedem Schärfen nur eine minimale Menge Stahl ab, so dass Ihre Werkzeuge länger halten. Beim Schleifsystem von Tormek wird die Klinge während des Schleifens ständig mit Wasser gekühlt, wodurch der Stahl geschont wird und die abgetragenen Stahlpartikel in den Wasserbehälter gespült werden. Der Schleifstein dreht sich beim Schärfen nur langsam, so dass der Stahl nicht überhitzen kann, wodurch er schneller stumpf wird.




Messerstahl

Die verschiedenen Messerstähle unterscheiden sich in ihrer Härte und Festigkeit. Die häufigsten Jagd-, Angler- und Outdoor-Messer bestehen aus Edelstahl oder Kohlestahl. Diese lassen sich ideal mit einer Tormek schleifen, wobei es allerdings Unterschiede im Hinblick auf den Stahlabtrag und die Größe des Grats gibt.


Schleifen von Outdoor- und Bushcraft-Messern

Egal, ob Sie Holz spalten, Stöcke anspitzen oder Feuer machen möchten – das Outdoor-Messer ist immer ein nützliches Werkzeug. Und wie Sie wissen, schneidet ein Messer umso besser, je schärfer es ist. Sie können Ihr Outdoor-Messer entweder mit unserer SVM-45 Vorrichtung für Messer schärfen oder bei kleinen Klingen die SVM-00 Halterung für kleine Messer anbauen. So erhalten Sie über die gesamte Klinge eine gleichmäßige, lange scharfe Fase und haben volle Kontrolle über den Schneidenwinkel. Die Halterung eignet sich perfekt für kleine Taschenmesser, Fahrtenmesser und Pfadfindermesser.




Äxte schärfen mit Tormek

Die Axt ist ein unverzichtbares Werkzeug für das Outdoor-Leben. Viele Menschen sind erstaunt, wie scharf eine mit einer Tormek geschärfte Axt sein kann. Mit der Tormek Vorrichtung für Äxte, SVA-170 wird die Axt während des Schärfens fixiert, so dass ein gleichmäßiger Schneidenwinkel entsteht. Das Ergebnis ist eine schärfere Axt mit längerer Lebensdauer.

Beim Schärfen Ihrer Axt wählen Sie den Schneidenwinkel entsprechend der Verwendungsart. Der Schneidenwinkel eines Zimmermannsbeils oder eines Handbeils sollte 25 bis 30° betragen, je nach Härte des Holzes. Eine Fällaxt oder Jagdaxt benötigt einen größeren Schneidenwinkel von vorzugsweise 30 bis 40°, um eine unempfindlichere Schneide zu erhalten.

   
a   a
Meine Etiketten